mit nützlichen Tipps – stets humorvoll serviert 

Anna, seit mehr als 30 Jahren im Schuldienst  


Als ich vor einigen Jahren nach einer Kehlkopfentzündung Stimmtherapie verordnet bekam, habe ich mir auf Empfehlungen von Freunden & Kollegen hin - „Geh‘ dorthin, denn da wirst Du gut versorgt“- die Behandlung in der Cella-Praxis bei Bruder Karl-Leo Heller ausgesucht. Die seinerzeit erhaltene Empfehlung kann ich mehr als unterstreichen. Die gesammelten Erfahrungen und die Wirkungen der Therapie möchte ich daher mit folgendem Satz zusammenfassen: “Wenn die Balance des Körpers stimmt, ist die Balance der Stimme gewährleistet.“ Das ganzheitliche Konzept der Behandlung, das eben auf die Balance von Körperhaltung, Bewegung und damit auf die Atmung und dann natürlich auf das Funktionieren der Stimme ausgerichtet ist, wird in der Cella Praxis auf die individuelle Situation abgestimmt - nachdem diese zuvor mit bewundernswertem Fingerspitzengefühl aufgespürt wurde; wesentlich ist hierbei auch die Vermittlung der Erfahrung, den eigenen Körper/die Atmung bewusst wahrzunehmen (was im Alltagsstress oft untergeht und dann zu Fehlfunktionen führt), was von Bruder Karl-Leo Heller mit nützlichen Tipps – stets humorvoll serviert - für den Alltag trainiert wird. Als ganzheitlich möchte ich aber nicht nur die hier angewendete Methode nach Schlaffhorst-Andersen bezeichnen (und diese bleibt in der Cella-Praxis nicht nur Theorie, sondern ist wirklich – was wohltuend ist – spürbar und erfahrbar; für mich am Anfang der Behandlung verblüffend, dass  tatsächlich umgesetzt werden kann, was die Theorie beschreibt), sondern dass die anderen „Berufe“ – Benediktiner/Dozent für Gregorianik - auch mit einfließen, also weit über das, was Schlaffhorst-Andersen ausmacht, hinausgehen und ihre sehr positive Wirkung für die Balance entfalten. Da ich meine Stimme nicht nur für die Arbeit in der Schule benötige, sondern auch für das Singen in der Freizeit gerne gebrauche und erhalten möchte, gehe ich – auch nach Abschluss der HNO-Verordnung – weiterhin privat zur Stimmtherapie bei Bruder Karl-Leo Heller. Durch die regelmäßigen Übungen ist meine Stimme stabiler geworden und Erkrankungen des Stimmapparates sind – zum Glück – ausgeblieben; gegenwärtig ist mir das Stimmtraining im Alltag durch das zusätzlich die Stimme belastende Sprechen mit FFP2-Masken ein guter & hilfreicher Ausgleich.

>